Login Form

Erneuter Stolperstein VTV

13.10.2019-  VTV Platz Villach
Nach der starken Heimrunde konnten die Deutschlandsberger bei der Abschlussrunde in Villach ihre Form nicht vollends bestätigen.

Das Wetter war den Faustballern dieses Mal gut gesonnen, denn wir erinnern uns, die letzte Runde in Villach wurde im Mai dieses Jahres bei 2°C und starkem Schneefall ausgetragen.
Unsere Spieler trafen vergangenen Sonntag somit bei angenehmeren Temperaturen auf die Mannschaften der Union Graz und des Villacher Turnvereines.

Gegen die Union Graz setzte man sich klar mit 2:0 in Sätzen durch und blieb somit im Herbst gegen alle steirischen Mannschaften ungeschlagen.

Das Spiel gegen die Hausherren wurde erneut zum Kräftemessen beider Mannschaften.
Im ersten Satz durften sich auf beiden Seiten junge Spieler beweisen. Ein sehr ausgeglichener Spielverlauf entstand und in der Satzverlängerung machte der VTV schlichtweg weniger Eigenfehler.
Nach Verlust des ersten Satzes stand unsere Mannschaft unter Zugzwang, schließlich wollte man auch dieses Spiel noch gewinnen. Für den zweiten Satz gab es auf beiden Seiten Umstellungen, Deutschlandsberg wollte Druck aufbauen und den Satzausgleich schaffen und Villach wollte den Druck erhöhen um bereits die Entscheidung herbeizuführen.
Die Mannschaftsleistung stimmte und obwohl Villach stark dagegenhielt, gewann man den zweiten Satz und die Entscheidung musste wieder einmal im dritten Satz gesucht werden.
Den Villachern gelang es wie erwartet, den Druck durch einen frischen Schläger am Service erneut zu erhöhen und ab diesem Punkt entschieden für beide Mannschaften nur einzelne Zentimeter, im Angriff wie in der Verteidigung, über Sieg oder Niederlage. Auf beiden Seiten wurde hart um jeden Ball gekämpft und ein Quäntchen mehr Glück oder Konzentration verschaffte den Villachern eine 4:0 Führung. Die Deutschlandsberger waren aber nicht bereit so einfach aufzugeben und man erkämpfte sich nochmals den Anschluss bei einem Punktestand von5:6. Für beide Mannschaften galt bereits seit mehreren Bällen: "Wer nicht riskiert, verliert!"
Aus Deutschlandsberger Sicht setzte sich leider abermals der VTV im dritten Satz knapp mit 11:9 in Punkten durch.

Wir gratulieren unseren Spielern trotzdem zu einer tollen Leistung und wünschen ihnen eine erfolgreiche und verletzungsfreie kommende Hallensaison, welche für die Deutschlandsberger am 23.11. in Frohnleiten startet.

Nächster Heimtermin der TS Deutschlandsberg-Sektion Faustball:

 Sterischer Faustball-Regionalliga
16.02. 10:00 Uhr:
Koralmhalle, Frauentaler Straße 48, 8530 Deutschlandsberg
mit allen SVMM I, SVMM II und dem Villacher Turnverein

 

 

Sponsoren

Copyright